6 natürliche Hausmittel für hellere Zähne

6 natürliche Hausmittel für hellere Zähne  Zähne photo

Der Genuss von Kaffee, Tee oder Tabak hinterlässt  unschöne Spuren auf unseren Zähnen.  Durch ein paar Hausmittel kannst Du mit etwas Geduld Deine Zähne wieder zum Strahlen bringen. Und auf aggressive und teure Zahnbleaching Methoden verzichten.

1. Natron

Natron auf einer weichen Zahnbürste streuen und mit warmen Wasser anfeuchten  und für etwa 2 min damit die Zähne putzen. Sind die 2 min um, spüle Dein Mund gründlich mit Wasser aus. Schon nach dieser einen Anwendung wirst Du merken das sich Deine Zähne viel glatter und sauberer anfühlen. Und Verfärbungen weg sind.

Wichtig:  Die Anwendung mit Natron ist zwar sehr effektiv, aber öfter als einmal in Monat solltest du das Natron nicht anwenden. Das Natron ist ein Salz und wirkt wie ein Schleifstein auf deinen Zähnen und entfernt so die Verfärbungen, der Nachteil Du putzt nicht nur die Verfärbungen weg, sondern auch  das Zahnschmelz .  Die Folge daraus, wenn zu oft mit Natron die Zähne geputzt werden, dein Zahnschmelz wird weggeputzt und deine Zähne somit empfindlich gegen kalte und heiße Lebensmittel und die Zähne verfärben sich gelb.

2. Backpulver

Das wohl preisgünstigste aller Hausmittel für hellere Zähne ist das Backpulver. Wie schon beim Natron streust Du über die Zahnbürste gleichmäßig Backpulver und feuchtest die Zahnbürste mit etwas Wasser an. Das Backpulver fängt an zu schäumen und Du kannst anfangen deine Zähne zu putzen auch für etwas 2 min.

Wichtig: Mit dem Backpulver verhält es sich so wie mit dem Natron. Sehr effektiv doch zu oft angewendet schadet es den Zähnen enorm! Die Dosis macht das Gift 😉 Nach der Anwendung mit Natron oder Backpulver solltest Du für ein paar stunden auf säurehaltige Lebensmittel verzichten, um dein Zahnschmelz nicht noch mehr anzugreifen.

3. Aktivkohle

Kohle für weiße Zähne? Um die Zähne natürlich und schonend auf zu hellen ist die Aktivkohle oder auch genannt medizinische Kohle hervorragend geeignet. Du bekommst sie in der Apotheke zu kaufen oder Du kannst sie einfach hier bestellen. Du kannst das Aktivkohle Pulver auf deine Zahnbürste direkt streuen oder du rührst dir vorher eine kleine Menge Paste an. Die Aktivkohle bindet die Tannine und entfernt somit die Verfärbungen an den Zähnen. Tannine sind Gerbstoffe, die in Tee, Kaffee oder Wein enthalten sind und verantwortlich sind das sich die Zähne verfärben. Wundere Dich nicht wenn Du nicht sofort nach der ersten Anwendung erfolge siehst, 2 bis 3 Mal in Monat die Aktivkohle anwenden und so hellst Du schonend Deine Zähne auf.

 

5. Ölziehen

Regelmäßig, am besten gleich morgens nachdem aufstehen einen Esslöffel Kokosöl in den Mund nehmen und für mindestens 15 min das Öl immer wieder zwischen den Zähnen ziehen. Das Öl hinterlässt einen Schutzfilm auf den Zähnen und beugt so Parodontose und Flecken auf den Zähnen vor und hellt sie natürlich auf und ganz nebenbei werden Bakterien und Gifststoffe, die sich über Nacht gebildet haben entfernt. Nach den 15 min das Öl unbedingt ausspucken und die Zähne wie gewohnt putzen.

6. Zähne aufhellen ganz nebenbei

Auch eine gesunde Ernährung kann dazu beitragen das die Zähne natürlich heller werden. Äpfel durch das rein beißen in einen knackigen Apfel wird die Zahnoberfläche automatisch gereinigt, regt den Speichelfluss an und die Säure des Apfels ist ein natürlicher Fleckenlöser. Die Ananas enthält das Enzym Brommelain das Plaque Rückstände auf den Zähnen löst. Karotten enthalten viele Vitamine das hilft den Zahnschmelz zu pflegen und zu erhalten.

obstkorb photo

 

Natürlich ist für gesunde weiße Zähne die tägliche und gründliche Mund-und Zahnhygiene das A und O.

Solltest du dir nicht sicher sein welche Methode für dich am besten ist, sprich beim nächsten Zahnarzt Besuch mit dein Zahnarzt darüber.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>